Bauwerksabdichtungen

Dichtungsbahnen, ab einer Nenndicke von 2,0 mm, können bei Auffangwannen und -räumen in Anlagen zum Lagern, Abfüllen, Herstellen und Behandeln wassergefährdender Stoffe eingesetzt werden.

Die verwendeten PEHD-Kunststoffdichtungsbahnen, der unterschiedlichen Hersteller, sind sehr beständig gegen aggressive Medien und haben eine Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung, mit der Zulassungs-Nr. 59.21-XXX. Der Zulassungsbescheid enthält u.a. eine Medien-Positivbeständigkeitsliste sowie viele konstruktive Einzelheiten der Abdichtung.

Die Firma von Witzke ist als Fachbetrieb gemäß des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) für das Verlegen, Verschweißen, Instandhalten und Instandsetzen dieser Dichtungsbahnen anerkannt. Informationen über Literatur erhalten Sie über die Schaltfläche Links.

Soweit zur Theorie, sehen Sie hier Bilder unserer Baustellen.


Inhalte von www.vonwitzke.de:


Copyright © 2006–2018 von Witzke GmbH & Co. KG | Datenschutz